19.04.19, Karfreitag um 16 Uhr
L’ingénieux Telemann
Eine Hommage an G.Ph.Telemann. Ein Programm, das Eklektizismus und Flexibilität des Komponisten widerspiegelt. Den Sonderpreis der Kulturfeste und den Preis der Sparkassenstiftung Elbe Elster für das beste Ensemble erhielt das lettisch, kanadisch, englische Quartett aus den Niederlanden Ensemble „Les Vieux Galants“: Artem Belogurov – Cembalo, Octavie Dostaler-Lalonde – Violoncello, David Westcombe – Traverso,
Aysha Wills – Traverso

---------------------------------------
21.04.19, Ostersonntag um 16 Uhr
Resurrexi
Es erklingen originale Gesänge des Zisterzienserordens. Am Osterfest erklingen unter anderem Resurrexi (Ich bin erstanden), Haec dies quam fecit dominus (dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat) und ausgewählte mehrstimmige Kompositionen zu diesem freudigen Hochfest.
Gregorianikensemble „vox nostra“: Philipp Cieslewicz - Altus, Tobias Hagge - Baß, Burkard Wehner - Bariton und musikalische Leitung
---------------------------------------
10.06.19, Pfingstmontag um 16 Uhr
Seelenparadies
barocke Arien, Sonaten.. zu Pfingsten von A.Bertali, H.I.F.Biber, J.S.Bach u.a.
Tabea Höfer - Violine, Sarah Perl- Viola da gamba
Mira Lange - Cembalo
---------------------------------------
 
Konzert-Programm 2019



















- Änderungen vorbehalten ! -

08.12.19, Sonntag, 2. Advent um 16 Uhr
Hosianna, dem Sohne Davids...
Konzert mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern und Motetten -- Gesangsensemble und Instrumentalisten -- Mitwirkende N.N.
28.07.19, Sonntag um 16 Uhr
mit dem Bandoneon vom Barock zum Tango
eine musikalische Reise mit Kompositionen von J.S.Bach und weiteren Werken des Barock bis hin zum argentinischen Tango von A.Piazolla u.a.
Das Bandoneon stiftet dem argentinischen Tango bis heute eine Identität und wird in Südamerika liebevoll auch als beste deutsche Erfindung gepriesen. Denn die historischen Ursprünge dieses facettenreichen Instruments liegen im Deutschland des 19.Jh.. - Omar Massa - Bandoneon
---------------------------------------
15.09.19, Sonntag um 16 Uhr
Madrigal & Moderne
Vokalmusik im Spannungsfeld von Renaissance und Zeitgenössischem - Ensemble „Sonus“:
Friederike Wrobel - Sopran, Henriette Kluchert - Alt,
David Schirmer - Tenor, Justus Lorenz - Tenor,
Johannes Schultz - Bass
---------------------------------------
05.10.19, Sonnabend um 16 Uhr
Da pacem
Vertonungen des altkirchlichen Hymnus’ „Verleih uns Frieden...“ und weitere geistliche a-capella-Werke zum Thema Frieden - Werke von H.Schütz, B.Resinarius, R.Mauersberger, A.Pärt - Mit dem „Berliner Vokalkreis“ Im Refektorium Kloster Chorin - Leitung: Johannes Raudszus
---------------------------------------
02.11.19, Sonnabend um 16 Uhr
Vier Jahreszeiten der Barockmusik
Kompositionen von A.Hammerschmidt, Ph.H.Erlebach, C.Monteverdi, J.Krieger u.a. - Pia Salome Bohnert – Sopran, 2 Violinen - N.N., Daniel Trumbull - Cembalo
Gesamtleitung: Pfarrer Andreas Lorenz, Ev. Pfarramt Brodowin-Chorin - Dorfstraße 11, 16230 Brodowin - Tel. / Fax: 0 333 62 - 708 08 / 708 10
  Kartenverkauf  jeweils eine Stunde vor Konzert-Beginn an der Tageskasse
Eintrittspreis für alle Konzerte:  12,- EUR / ermäßigt  9,- EUR
(für Kinder, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte)

> KARTEN-VORVERKAUF <